Illustre Gestalten 8 – „I L L U N E S I A“
Darmstädter Illustratoren im Dialog mit indonesischen Kollegen

Die Darmstädter Illustratoren arbeiten weiter mit großer Dynamik daran, das kulturelle Profil ihrer Stadt um eine internationale, illustrative Dimension zu bereichern. Darmstadt ist als Wissenschaftsstadt eine starke Marke und als Sitz der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ein Zentrum der Literatur. Literatur und Illustration passen gut zusammen. Mit Ihrer dritten Gastland-Ausstellung zeigen die Darmstädter Illustratoren, dass sich das Konzept mit der Frankfurter Buchmesse zu kooperieren bewährt hat. Nach Neuseeland und Finnland werden 2016 indonesische Illustratoren vorgestellt. Die Frankfurter Buchmesse 2015 hat mit Indonesien und seinen „17000 Inseln der Imagination“ ein Land im demokratischen Wandel präsentiert. Seit der Abdankung Suhartos und insbesondere seit dem Amtsantritt Joko Widodos erlebt das Land eine kulturelle Blüte. Illustratoren, die übrigens Ihren Beitrag zur Wahl Joko Widodos geleistet haben, repräsentieren diese neuen Freiheiten ebenso wie Schriftsteller und Künstler. Bei der von den Darmstädter Illustratoren organisierten Welcome-Party gab es ein erstes persönliches Kennenlernen mit indonesischen Stars der Szene, wie Sheila Rooswitha, Beng Rahadian oder Mice aber auch Chris Lie uns Andik Prayogo, die mit reON Comics und dem Caravan-Studio den asiatischen Markt für Comics, Spiele und Animation dominieren. Volkmar Hoppe wird zur Vertiefung der Kontakte im Januar nach Yogyakarta reisen, um einige Kollegen in Ihren Studios zu besuchen. 17  Darmstädter Illustratoren (Björn Pertoft, Mima Bröllos, Lucia Höfer, Ingeborg Schindler, Michael Baumann, Dominik Hüfner, Simon Walter, Christin Bittner, Karin Hellert-Knappe, Jens Rotzsche, Claas Janssen, Thomas Marutschke, Helga Jordan, Yo Rühmer, Christoph Grundmann, Marina Gots und Birgit Weber) werden ihre jüngsten Werke zeigen. Zum Thema Indonesien wird es auch wieder eine Sonderedition mit Werken der Darmstädter zu sehen geben. Auf indonesischer Seite werden Arbeiten von Marishka Soekarna, Lala Bohang, Kei Kusuma, JOKOMIK, Beng Rahadian, Saut Irianto Manik, Dhanank Pambayun, Diela Maharanie, CARAVAN, Oik Wasfuk, Krisna Widiathama, Riono Tanggul, Sheila Rooswitha, FODA (Full of Doodle Art), Pena Hitam, Mayumi Haryoto, Papang Jakfar, Aditya Pratama, Yisar Andrianus, Renata Owen, Evan Raditya, Sweta Kartika, und Kelir vorgestellt. Ingeborg Schindler wird für eine begrenzte Teilnehmerzahl zwei Illustrations-Workshops (Samstag, 30.01. von 16 bis 18 Uhr unter dem Motto „Drawing a line“; Sonntag, 31.01. von 14 bis 16 Uhr „Five-Minutes-Poster“) anbieten.

Zur Vernissage erwarten wir den Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Herrn Jochen Partsch, die indonesische Generalkonsulin, Frau Wahyu Hersetiati und den ehemaligen Vorsitzenden der Illustratoren Organisation e.V., Herrn Tim Weiffenbach. Es wird ein indonesisches Schattentheater direkt im Anschluss an die Vernissage geben, ein musikalisches Rahmenprogramm ist ebenfalls in Vorbereitung, eine Tombola bietet wieder Gelegenheit, ausgewählte Kunstwerke zu gewinnen und es wird neben unserem „Illustrationsautomaten“ wieder eine breite Auswahl an Büchern, Postkarten, Originalen und anderen illustrierten Werken zu kaufen geben. Zur Ausstellung wird ein Katalog veröffentlicht. (ID)
Weitere Informationen unter
https://www.facebook.com/illustratorendarmstadt
http://www.illustratoren-darmstadt.de

« 1 von 5 »